Neue Dokumentation „Wechselmodell und erweiterter Umgang“

News vom 02. Januar 2020

Dokumentation der VAMV-Fachtagung, 15. Juni 2019 in Bayreuth Die beste Betreuungslösung für Kinder ist so individuell wie ein Fingerabdruck, so die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft. Aus psychologischer Sicht gibt es also weiterhin keine Veranlassung, das Wechselmodell als Leitmodell zu verankern. Die Vorträge, Workshops und Diskussionen auf der Fachtagung haben jedoch eindrücklich gezeigt, dass insbesondere das paritätische Wechselmodell bei der derzeitigen Rechtslage erhebliche finanzielle Risiken für Eltern birgt, die vor der Trennung für die Betreuung von Kindern beruflich zurückgesteckt haben. Hier gibt es eindeutig Reformbedarf: Die vorliegende Dokumentation kann in der anstehenden Reformdebatte dazu beitragen, unter Beachtung der vor der Trennung gelebten Rollenverteilung faire und sachgerechte finanzielle Lösungen für beide Eltern und für alle Betreuungsoptionen zu entwickeln. Das Ergebnis der Fachtagung…

weiterlesen

Was ist neu ab 2020?

News vom 23. Dezember 2019

Was ist Neu ab 2020? Die wichtigsten Änderungen für Alleinerziehende im Jahr 2020 zu finanziellen Themen: Hier zum Download: Was ist Neu ab 2020? Kindergeld Das Kindergeld ändert sich nicht – es beträgt seit 1. Juli 2019 für das erste und das zweite Kind 204 Euro, für das dritte 210 Euro und für jedes weitere Kind 235 Euro (alles pro Monat).   Kinderfreibetrag und Grundfreibetrag Ab dem 1. Januar 2020 steigt der Kinderfreibetrag um 192 Euro pro Kind auf dann 5.172 Euro für zusammen veranlagte Eltern, ansonsten auf 2.486 Euro je Elternteil. Zusätzlich dazu gibt es einen Freibetrag für Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf. Dieser liegt bei 2.640 Euro. Damit einher geht auch eine Erhöhung des Grundfreibetrags: er steigt auf…

weiterlesen

Mitziehen: Landesfamilienminister*innen wollen Unterhaltsvorschuss erhöhen!

News vom 20. Dezember 2019

Berlin, 5. Dezember 2019. Die Fachminister*innen der Länder haben sich für einen höheren Unterhaltsvorschuss ausgesprochen. Hinter der Initiative steht Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer, die am 29. November in einer Pressemitteilung über einen Beschluss der Jugend- und Familienminister*innenkonferenz (JFMK) für eine bessere finanzielle Entlastung von Einelternfamilien informiert hat. „So soll das Kindergeld beim Unterhaltsvorschuss künftig nicht mehr ganz, sondern nur noch zur Hälfte angerechnet werden“, erklärte Schreyer. „Mit der JFMK stellt sichein gewichtiger politischer Akteur hinter die langjährige Forderung des VAMV, Kindergeld und Unterhaltsvor-schuss besser abzustimmen und im Ergebnis diese Ersatzleistungfür nicht gezahlten Kindesunterhalt zu erhöhen“, begrüßt Daniela Jaspers, Bundesvorsitzende des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV), diese Initiative. „Die Kindergelderhöhung im Juli war für viele Alleinerziehende eine böse Überraschung:…

weiterlesen

Der aktualisierte Trennungsleitfaden: Trennung – was nun?

News vom 16. Dezember 2019

Jetzt neue Auflage: unsere Broschüre „“Trennung – was nun? – ein Leitfaden in Trennungssituationen“, aktualisiert in 3. Auflage, ab sofort im Download oder zu bestellen. Aus dem Inhalt: Herbeiführung der Trennung, Unterhalt während der Trennungszeit, Trennung ehelicher Angelegenheiten, Elterliche Sorge und Umgangsregelung, Anwaltliche Hilfe, Trennung bei nichtehelicher Lebensgemeinschaft, Hilfen in Trennungssituationen.  Trennungsleitfaden 3. Auflage_24 Seiten

weiterlesen

Informationen für Einelternfamilien – Dezemberausgabe!

News vom 16. Dezember 2019

Unsere aktuellen "Informationen für Einelternfamilien" - prall gefüllt mit interessanten Schwerpunkten rund um´s Alleinerziehen. U.a. "Alleinerziehend - na und? Lass es dir gut gehen!", "Achtsamkeit: Die kleinen Wunder des Lebens" (Gastbeitrag von Silke Wildner), "Eltern-Kind-Kuren für Alleinerziehende", "Finanzen - Was ist neu 2020?" u.v.m. Hier zum Download oder bestellen: Jetzt wieder neu: Infoheft 2-2019

weiterlesen

Zuschuss für die Krippe

News vom 05. Dezember 2019

Heute hat der Bayerische Landtag das Bayerische Krippengeld verabschiedet. Ab dem 1. Januar 2020 erhalten damit Eltern für ihre Kinder bereits ab dem ersten Geburtstag bis zum 31. August des Lebensjahres, in dem das Kind das dritte Lebensjahr vollendet, einen Zuschuss zu den Elternbeiträgen. Mit dem Beitragszuschuss entlastet der Freistaat Eltern schon seit dem 1. April 2019 in der gesamten Kindergartenzeit mit 100 Euro monatlich. Eltern von kleineren Kindern unterstützt nun neben dem Familiengeld zusätzlich das Krippengeld finanziell in Höhe von bis zu 100 Euro pro Monat und Kind. Der Übergang vom Bayerischen Krippengeld zum Beitragszuschuss für den Kindergarten ist nahtlos. Das Krippengeld ist abhängig vom Einkommen: Die Grenze liegt bei 60.000 Euro jährlich pro Haushalt mit einem Kind. Für…

weiterlesen

Alleinerziehende sollen finanziell entlastet werden

News vom 05. Dezember 2019

Auf Initiative der bayerischen Familienministerin Kerstin Schreyer hat die Jugend- und Familienministerkonferenz Ende November einen Beschluss für eine finanzielle Entlastung von Einelternfamilien gefasst.  Die Ministerinnen und Minister bitten darin die Bundesregierung bei der Weiterentwicklung von Familienleistungen bestimmte Reformen für Alleinerziehende umzusetzen. So soll der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende zu einer Steuerermäßigung, also einem festen Abzugsbetrag von der Steuer umgestaltet werden. Dadurch werden Alleinerziehende mit niedrigen Einkommen besser entlastet.  „Eine Alleinerziehende mit einem Kind wird heute mit maximal etwa 860 Euro im Jahr entlastet – wenn sie ein hohes Einkommen hat. Wenn sie aber wenig verdient, wird sie nur mit knapp 270 Euro jährlich entlastet. Mit einem einheitlichen Abzugsbetrag von der Steuerschuld könnten Familien mit geringem Einkommen stärker profitieren,“ erklärt Ministerin Schreyer…

weiterlesen

Hörenswert!

News vom 27. November 2019

B5 hat einen hörenswerten Funkstreifzug zum Thema „Zankapfel Unterhalt: Mehr Zeit mit Papa, weniger Geld für Mama?“ gemacht. Auch unsere VAMV Bayern-Vorsitzende Helene Heine kommt zu Wort. Heute live um 12:17 bzw. am Sonntag um 9:15 auf B5 akutell oder online: https://tinyurl.com/qkrum8h

weiterlesen

SPD-Konzept für Kindergrundsicherung: Bündnis begrüßt Pläne der SPD

News vom 26. November 2019

Das Bündnis KINDERGRUNDSICHERUNG begrüßt das heute von der SPD vorgestellte Konzept für eine Kindergrundsicherung. Dies sei ein weiterer wichtiger und konkreter Vorschlag zur Reform der Kinder- und Familienförderung. Als positiv bewertet das Bündnis vor allem die Forderung das kindliche Existenzminimum neu zu berechnen, sowie die Stärkung der Infrastruktur für Kinder und Familien vor Ort. (mehr …)

weiterlesen

Halbzeit-Bilanz für Gleichstellungsforderungen

News vom 18. November 2019

Zur Bundestagswahl 2017 hat der VAMV die von 17 Frauenverbänden formulierten Forderungen der Berliner Erklärung unterstützt. Auch zur Halbzeitbilanz der Bundesregierung bleiben die zentralen Forderungen der Berliner Erklärung weiter aktuell: Gleiche Teilhabe, gleiche Bezahlung und Verbindlichkeit, Transparenz und Monitoring der Gleichstellungspolitik. Die ausführlichen Forderungen finden Sie hier: https://tinyurl.com/s43qyxo

weiterlesen
 
VAMV Bayern