Spar-Tipps und Förderungen

Alleinerziehende haben oft wenig Geld zur Verfügung. Hier haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, wo es Vergünstigungs- oder Förderungsmöglichkeiten gibt.

Wir freuen uns über Hinweise auf Spartickets oder spezielle Vergünstigungen für Alleinerziehende und ihre Kinder in Bayern, die wir sehr gern veröffentlichen.

Tipps bitte einfach per E-Mail an info@vamv-bayern.de zuschicken money-mouth!

 

 

Nachhilfe

Tutor:innen auf Knopfdruck
Kostenlose Nachhilfe von geprüften, ehrenamtlichen Tutor:innen gibt es auf der Internetplattform naklar.io quasi auf Knopfdruck. Nach der Registrierung können sofort Online-Nachhilfe-Termine vereinbart werden, oft steht auch sofort ein Tutor für Fragen zur Verfügung.

Spielzeug

DEKRA Toys Company

Für Familien mit geringem Einkommen, im ALGII-Bezug oder mit Wohngeldbescheid gibt es in einigen Städten die Möglichkeit kostenlos gebrauchte Spielwaren, Freizeitartikel, Sportsachen, Bücher und gut erhaltene Kleidung für die Kinder zu erhalten. Die genauen Voraussetzungen bitte in den jeweiligen Standorten erfragen. Wer Spielsachen spenden möchte, ist auch willkommen!

Toys Company Augsburg: Augsburger Gewerbe Hof, Ulmer Str. 160, 86156 Augsburg, Tel. 0821-4409145, info@augsburg.dekra-toyscompany.com
Toys Company Günzburg: Augsburgerstr.24, 89312 Günzburg, Tel. 08221-2041748, toys.guenzburg.akademie@dekra.com

Vorlese-Club

Der Librileo-Vorlese Club bietet für Familien die Hartz IV, Sozialhilfe o.Ä. erhalten, eine Mitgliedschaft, die über das Bildungs- und Teilhabepaket erstattet werden kann. Zur Kostenübernahme: Einfach bei der Bestellung das Feld anklicken. Die Mitgliedsbescheinigung wird übersendet und muss dann bei der zuständigen Stelle (z.B. Jobcenter der Sozialamt) vorgelegt werden.

Für Studentinnen

„Madame Courage“
Das Projekt „Madame Courage“ des Sozialdienstes katholischer Frauen Landesverband Bayern e.V. unterstützt alleinerziehende Studentinnen an bayerischen Hochschulen in der Abschlussphase ihres Studiums. Derzeitige Fördergelder z. B. im Rahmen des Bafög reichen vielen Studentinnen mit Kindern nicht aus. Anderseits gibt es bei Studierenden in der Regel keinen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II. Erschwerend kommt oft zusätzlich hinzu, dass vom anderen Elternteil keine Unterhaltszahlungen geleistet werden (können). Deswegen soll die zeitlich befristete Förderung für maximal zwei Semester jungen Alleinerziehenden, die über keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen, in die Lage versetzen, ihre Abschlussprüfungen abzulegen. Mehr Infos zur Mittelvergabe: Tel.: 089/538860-0, landesverband@skfbayern.d

Wollen Sie sich regelmäßig über aktuelle Lage Alleinerziehender informieren oder benötigen Sie eine Beratung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!