Betreuungslücken schließen

Chancen und Möglichkeiten ergänzender Kinderbetreuung

Dokumentation der VAMV-Fachtagung 26. Mai 2018 in Stuttgart

Der VAMV hat bei dieser Fachtagung mit Expert*innen aus Wissenschaft und Verwaltung erörtert, was auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene noch passieren muss, damit Alleinerziehende das Elternsein mit einer existenzsichernden Berufstätigkeit vereinbaren können. Betreuungslücken bedeuten für viele Alleinerziehende oft das Aus für einen sicheren Job, oder eine langandauernde Abhängigkeit von zusätzlichen Sozialleistungen. Dass es auch anders geht, haben drei Modellprojekte des VAMV zwischen 2014 und 2017 gezeigt. Konkrete Handlungsempfehlungen wurden vorgestellt und mit den Referentinnen und weiteren Podiumsteilnehmern diskutiert.

Vorträge: Antje Beierling, Projektleiterin des VAMV NRW, Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für die Evaluation der VAMV-Modellprojekte

Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. – VAMV (HG.), Berlin 2018, 48 Seiten

 

Bestellen
 
VAMV Bayern