Traditionell findet in der letzten Septemberwoche die Woche der Müttergesundheit des Müttergenesungswerks statt.

In dieser Woche wird daran erinnert, was Mütter für Familien und die Gesellschaft leisten. Es wird ein Zeichen dafür gesetzt, sich für Mütter und ihre Gesundheit stark zu machen. Denn wenn Mama nicht mehr kann, geht gar nichts mehr.

Bei Alleinerziehenden ist das noch viel stärker der Fall. Und weil sie auch noch stärker belastet sind als Mütter in Paarfamilien, sollten sie noch besser auf ihre Gesundheit achten!

Also: Tu dir diese Woche was Gutes – jeden Tag! Und wenn die Woche vorbei ist – mach weiter so!

Das gilt natürlich auch für alleinerziehende Papas.

Und: Gönn dir eine Auszeit und erkundige dich nach einer Eltern-Kind-Kur! Es gibt auch spezielle Kurangebote für Alleinerziehende. Mehr erfährst du hier.

Unsere Kolleginnen vom VAMV NRW beschäftigen sich derzeit intensiv mit dem Thema „Alleinerziehende und Gesundheit“. Besuch sie auf Facebook oder Instagram!