Für eine Reportage in der Sendung DokThema zum Thema „Schulden in der Coronakrise“ sucht der Bayerische Rundfunk betroffene Alleinerziehende:

„Wir suchen Protagonist*innen, die sich von einer Kamera begleiten lassen würden, die vielleicht immer schon in prekären Arbeitsverhältnissen gelebt haben, und wo Corona jetzt die Situation auf die Spitze treibt. Z.B. die alleinerziehende Mutter, die als Verkäuferin arbeitet, und wo jetzt das Kurzarbeitergeld die Situation zuspitzt,….oder, oder… Wir möchten erzählen, warum es bei so vielen mittlerweile trotz Vollzeitjobs nicht mehr zum Leben reicht und werden das neben den betroffenen Protagonisten auch mit Experten vertiefen, die zum Problem, warum immer mehr Menschen mit ihrer Arbeit ihren Lebensunterhalt nicht mehr verdienen – Alleinerziehende stehen ja schon immer ganz besonders vor dieser Problematik – wie beeinflusst das nun Corona zusätzlich.“

Es ist möglich auch anonym aufzutreten.

Interessenten melden sich bitte bei: steffi.illinger@bre.de

Zur Sendung:
https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/dokthema/index.html