Arbeitsminister Hubertus Heil hat in einer Stellungnahme vergangene Woche angekündigt, dass die Jobcenter angewiesen werden, bereits ab dieser Woche für SchülerInnen im Grundsicherungsbezug Computer, Laptops oder auch Drucker zu bezahlen, damit diese am Distanzunterricht teilnehmen können.

Soweit bekannt, gilt dieser Anspruch für SchülerInnen, die bisher kein Gerät besitzen und auch kein Gerät über die Schule zur Verfügung haben.
Die Schule muss in einer Bescheinigung dem Jobcenter mitteilen, welche Ausstattung genau die /der SchülerIn genau benötigt.

Ob die Weisung schon bei allen Jobcentern eingegangen ist und umgesetzt wird, ist nicht bekannt. Sprechen Sie bei Bedarf Ihre SachbearbeiterIn im Jobcenter an.

Außerdem hat Heil zugesagt, dass alle BürgerInnen im Grundsicherungsbezug kostenlose FFP2-Masken bekommen. Diese erhalten von der Krankenkasse einen Brief mit Gutscheinen, die sie dann in der Apotheke einlösen können.

Mehr Infos hier: https://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/tickerarchiv/d/n/2737/