Gestern hat das Oberlandesgericht Düsseldorf die  „Düsseldorfer Tabelle 2021“ veröffentlicht. Die Tabelle dient als Leitlinie für den Unterhaltsbedarf der Kinder. Nach der Tabelle für 2021 steigt der Mindestunterhalt  für Kinder bis fünf Jahre um 24 auf 393 Euro. Kinder zwischen sechs und elf Jahren haben Anspruch auf 451 Euro – das sind 27 Euro mehr als bislang. In der dritten Altersgruppe von 12 Jahren bis zur Volljährigkeit sind es 528 Euro –  also 31 Euro mehr. Diese Sätze beziehen sich jeweils auf die niedrigste Einkommensgruppe der Unterhaltspflichtigen bis 1900 Euro netto. Für höhere Einkommen sind höhere Beträge möglich. Die Tabelle hat allerdings keine Gesetzeskraft, sondern dient als Orientierung.