Seit Jahren ist Kinderarmut eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen in Deutschland. Die neuste Analyse der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass es im bundesweiten Durchschnitt keine grundlegende Verbesserung gab. Die Corona-Krise droht das Problem der Kinderarmut zu verschärfen. Insbesondere Alleinerziehende und ihre Kinder leben immer noch überdurchnittlich oft in Armut. Mehr als ein Drittel aller Kinder von Alleinerziehenden (34,2 Prozent) leben von Hartz IV, bei Alleinerziehenden mit mehr als zwei Kindern sind es sogar zwei Drittel.
Deswegen fordert der VAMV schon lange eine Kindergrundsicherung für alle Kinder! Es wird Zeit!
Mehr Infos hier: Kinderarmut-eine-unbearbeitete-Großbaustelle