Anfang der Woche ist die Erhöhung des steuerlichen Entlastungsbetrags für Alleinerziehende (§ 24b EStG) von 1.908 Euro auf 4.008 Euro für die Jahre 2020/2021 (temporärer Freibetrag in Höhe von 2.100 Euro) in Kraft getreten.

Achtung: Damit die höhere Entlastung bereits 2020 laufend durch die Steuerklasse II berücksichtigt wird, müssen Alleinerziehende ggf. einen entsprechenden Antrag beim Finanzamt stellen. Am besten direkt beim zuständigen Finanzamt nachfragen. Wird in 2020 ein entsprechender Antrag gestellt, muss für 2021 kein weiterer Antrag gestellt werden.

Mehr Infos:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/faq-entlastungsbeitrag-alleinerziehende-einkommenssteuer/156694