Aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung erhalten Familien 300 Euro Kinderbonus für jedes Kind, das Kindergeld bekommt.

Dabei bekommen auch diejenigen den Bonus, die Sozialleistungen wie die Grundsicherung beziehen, er wird nicht auf diese Sozialleistung angerechnet.

Das soll Familien mit kleinen und mittleren Einkommen stärken. Bei Eltern mit hohen Einkommen wird der Kinderbonus – wie auch das Kindergeld – mit dem KInderfreibetrag verrechnet.

Laut Aussage von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey wird der Kinderbonus nicht auf Unterhaltsleistungen angerechnet.
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/presse/pressemitteilungen/konjunkturpaket-setzt-wichtige-impulse-fuer-die-gleichstellung-/156414

Der Kinderbonus wird in drei Portionen von jeweils 100 Euro mit dem Kindergeld ausgezahlt.