Ein Team von Studierenden der Hochschule der Medien in Stuttgart führt im Rahmen der Vorlesung „Empirische Medienforschung“ eine Erhebung durch und sucht alleinerziehende Mütter und Väter für ein  Interview (ca. 30-60min/ online über Skype, Zoom oder Ähnlichem). Es geht um das Thema: „Familienrituale beim Bewegtbildkonsum vor und während der COVID-19 Pandemie“ (Fernsehen, Netflix & co., Youtube,…). Was macht ein Ritual aus? Das Ziel ist es herauszufinden, ob sich diese Rituale vor und während der COVID-19 Pandemie verändert haben und inwiefern sich diese in den jeweiligen Familienkonstellationen unterscheiden. Dabei geht es jeweils um die persönliche Meinung zu diesem Thema. Es gibt kein „richtig“ oder „falsch“.

Alle Inhalte werden anonym ausgewertet und können nicht auf die jeweiligen Personen zurückgeführt werden.

Wer mitmachen möchte, bitte melden unter karina.topol@yahoo.de