Helene Heine wird für Ihr Engagement im VAMV ausgezeichnet

VAMV-Pressemitteilung vom 23. November 2018

In einem feierlichen Festakt hat die Bayer. Sozialministerin Kerstin Schreyer am 15.11. unsere 1. Vorsitzende des Landesverbandes, Helene Heine für Ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit im VAMV mit dem Bayerischen Ehrenamtsnachweis gewürdigt.

Sozialministerin Schreyer re, Helene Heine VAMV LV li

 

Bild links: Helene Heine; Bild rechts: von li nach rechts: Christa Weigl-Schneider Paritätischer, Helene Heine VAMV, Kerstin Schreyer Bayer. Sozialministerin, Helga Jäger und Karina Hoff VAMV LV

Helene Heine  war von 2004-2015 im Vorstand des VAMV Ortsverbandes Nordschwaben und leitet seit 2015 die Kontaktstelle in Donauwörth. Seit 2007 bis heute ist sie die 1. Vorsitzende des VAMV Landesverbandes Bayern e.V. und vertritt die Interessen der Alleinerziehenden auch im erweiterten Vorstand des VAMV Bundesverbandes. Frau Schreyer: „ Nachdem ich in dem Fall selbst persönlich seit vielen Jahren beurteilen kann, wie aktiv sie sind, möchte ich Ihnen auch dafür ganz herzlich danken!“

Beim Festakt in München lobte Kerstin Schreyer insgesamt den vielfältigen Einsatz ehrenamtlich Engagierter im Freistaat: Unsere bayerische Gesellschaft zeichnet sich dadurch aus, dass sie vor den Sorgen und Nöten ihrer Mitglieder nicht die Augen verschließt, sondern sich die Menschen hier füreinander einsetzen. Nahezu jeder Zweite engagiert sich in Bayern ehrenamtlich. Das ist großartig.“

Fotos: Freie Wohlfahrtspflege Bayern

 

 
VAMV Bayern