Einladung zur Befragung zum Thema Kindeswohl und Umgangsrecht

News vom 21. März 2017

Teilnehmer*innen gesucht für eine Studie zum Thema Kindeswohl und Umgangsrecht

Im Rahmen einer Studie zum Thema Kindeswohl und Umgangsrecht (des Zentrums für Klinische Psychologie und Rehabilitation (ZKPR) der Universität Bremen sowie der Forschungsgruppe (PETRA) im Auftrag des BMFSFJ wird nun eine bundesweite Befragung durchgeführt.

Sie richtet sich an alle Eltern und Kindern, die von Trennung und/oder Scheidung betroffen sind und über den Umgang und ihren Weg zu den Umgangsregelungen sprechen möchten. Konkret richtet sich die Befragung an Familien mit mindestens einem Kind im Alter zwischen 0 und 18 Jahren. Dabei sollte die Trennung der Eltern nicht länger als vier Jahre zurückliegen.

Untersucht werden sollen die Erfahrungen von Trennungsfamilien. Gerne kann die Umfrage an die Beratungsstellen vor Ort weitergeleitet bzw. das Plakat (BefragungKindeswohl Plakat A4) dort ausgehängt werden. Bereits gedrucktes Infomaterial in Form eines Plakates oder in Form von Flyern sind auf Wunsch nach Angabe der Postanschrift interessierter Beratungsstellen direkt vom Forschungsteam „Kindeswohl und Umgangsrecht“ erhältlich: Kindeswohl und Umgangsrecht, Tel. 0421 – 218 68654 oder Email: kindeswohl@uni-bremen.de. Informationen zur Befragung sind unter www.kindeswohl-umgangsrecht.de zu finden.  

Einer der Schwerpunkte der Studie liegt auf „Partnerschaftsgewalt und Umgangsrecht“. Für diesen Schwerpunkt werden Mütter, die Partnerschaftsgewalt erleben, gesucht.  Auch hier füge ich ein Plakat (Häusliche Gewalt_Umgangsrecht_Plakat) zum Aushängen in den jeweiligen Einrichtungen bei.
Betroffene, die teilnehmen wollen, können sich direkt an die folgenden Kontaktdaten wenden: Christine Böttger, Telefon: +49 (0) 421  51703432, Mobil: 0172 400 7777, Fax +49 (0) 421 /431 56 30, cbttger@uni-bremen.de, www.kindeswohl-umgangsrecht.de

 

 
VAMV Bayern