Familie und Arbeitswelt – Die NEUE Vereinbarkeit

News vom 05. November 2015

„Die „Rush Hour“ des Lebens ist kein Schicksal, sondern hängt zu einem guten Teil von Rahmenbedingungen
ab, die sich ändern lassen. Dazu müssen Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften an einem Strang ziehen.
Ein gelungener Ausweis dieser Strategie ist das Memorandum „Familie und Arbeitswelt“, in dem wir uns in
gemeinsamer Arbeit auf Leitsätze für die NEUE Vereinbarkeit verständigt haben. Denn eines ist klar: Auch
wenn über konkrete Maßnahmen manchmal gestritten wird, so sind wir uns doch einig, dass eine gute
Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine familienfreundliche Arbeitswelt höchste Bedeutung für die
soziale Stabilität und den ökonomischen Erfolg Deutschlands haben.“, schreibt die Bundesministerin für Familie, Senioren,
Frauen und Jugend Manuela Schwesig in Ihrem Grußwort zu dem Memorandum.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Wo stehen wir heute? Sechs Fortschrittsfelder der Vereinbarkeit 2015
Wir gehen gemeinsam weiter – Herausforderungen der Zukunft
Die NEUE Vereinbarkeit – Zehn Leitsätze für den nachhaltigen Erfolg

 
VAMV Bayern